Der Herrnhuter Sportverein ist ein junger Verein mit langer Geschichte

Dieser scheinbare Widerspruch löst sich auf, wenn man die politischen Veränderungen berücksichtigt. Den Herrnhuter Sportverein gibt es als gemeinnützigen Verein erst seit 1990. Deshalb auch der Name "Herrnhuter SV '90 e.V.". Organisierten Sportbetrieb gab es in Herrnhut aber bereits seit Anfang der Fünfziger Jahre.

Die damalige Betriebssportgemeinschaft "BSG Medizin Herrnhut" begann mit den Sportgruppen Volleyball, Faustball und später auch Gymnastik, Bogenschießen, Fußball sowie Leichtathletik. Gerade in den Anfangsjahren des organisierten Vereinsports gab es in Herrnhut viele engagierte Sportler und Organisatoren. Die sportlichen Erfolge hielten sich in Grenzen, bis auf die Bogenschützen, die über die Region hinaus erfolgreich waren und sogar bei den DDR-Meisterschaften Titel errangen. Die relativ kleine Sportgemeinschaft war aber auch zur Organisation eines sportlichen Großereignisses fähig, welches einige Jahre lang zum 1. Mai stattfand - Das Radrennen "Rund um den Hutberg".

Die Gymnastikfrauen haben ebenfalls Jahrzehnte unseren Sportverein geprägt und wenn auch die Stärke der Gruppe sich immer wieder mal verändert hat, so ist das Frauenturnen kontinuierlich bis zur Gegenwart ein fester Bestandteil des Vereins. Der Fußball als Wettspielbetrieb begann in Herrnhut 1954. Ohne Sportplatz begann man in Berthelsdorf zu spielen oder musste auf dem Kleinfeld am Heinrichsberg auflaufen. Einen wesentlichen Aufschwung gab es erst in den 70-er und 80-er Jahren. Unvergesslich der Auftritt von den Senioren des Oberligaclubs Dynamo Dresden. Klangvolle Namen wie Kreische, Sammer, Geyer gehörten zum Team, das anlässlich 30 Jahre Fußball vor ca. 1000 Zuschauern in Herrnhut antrat. Nach der politischen Wende wurde der HSV '90 e.V. gegründet mit den noch bestehenden Abteilungen Gymnastik, Badminton und Fußball.

Der Verein hat gegenwärtig 154 Mitglieder, die sich wie folgt auf die einzelnen Sektionen aufteilen:
Gymnastik 14
Badminton 28
Fußball 112

Von den Mitgliedern sind 74 unter 18 Jahren. Schon daraus ist zu ersehen, dass der Kinder- und Jugendarbeit ein Hauptaugenmerk gilt. Daraus ergibt sich auch eine wesentliche Verantwortung für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

Viele Sportler, Übungsleiter, fleißige Helfer sowie der Vorstand bemühen sich, den Herrnhuter SV '90 auf Kurs zu halten.